Abhilfe: Temporäres Profil bei Windows-Anmeldung

Aus heiterem Himmel waren eines Tages plötzlich Desktop und Startmenü auf meinem Rechner mit Windows 8.1 so gut wie leer. Bei der Taskleiste erschien der denkbar hilfreiche Hinweis „Sie wurden mit einem temporären Profil angemeldet“. Glücklicherweise ließ sich das Problem schnell beheben. Die Anleitung funktioniert übrigens auch mit Windows 10, Windows 8 und Windows 7.

Die komplette Fehlermeldung lautete wie folgt:

Sie wurden mit einem temporären Profil angemeldet. Änderungen, die Sie am Benutzerprofil vornehmen, gehen bei der Abmeldung verloren. Lesen Sie das Ereignisprotokoll, um sich Details anzeigen zu lassen, oder wenden Sie sich an Ihren Administrator.

Ich nutze zwar einen online Microsoft-Account, bin aber nicht in einer Unternehmensumgebung (Domäne) und kann mich auch offline normalerweise problemlos anmelden.

Ein Abmelden und erneutes Anmelden brachten keine Abhilfe.

Folgende Maßnahme behebt das Problem:

  1. Da man sich im Folgenden möglicherweise die Admin-Rechte entzieht, legt man sicherheitshalber zunächst einen neuen Admin-Nutzer an:
    1. Win+R drücken, control userpasswords2 eingeben, Enter.
    2. Klick auf Hinzufügen
    3. Ab Windows 8: Ohne Microsoft-Konto anmelden, dann Lokales Konto
    4. Nutzername und ggf. Kennwort eingeben.
    5. Zurück im Dialog Benutzerkonten unter Eigenschaften > Gruppenmitgliedschaft Option Administrator aktivieren, dann beide Dialog mit OK schließen.
  2. Registry-Editor aufrufen (Win+R drücken, regedit eingeben, Enter).
  3. Zu folgendem Schlüssel navigieren:
    HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\ProfileList
  4. Hier sollten nun zwei gleiche Unterschlüssel vorhanden sein, einmal mit der Endung „.bak“ und einmal ohne (dafür aber mit „C:\Users\TEMP“ als ProfileImagePath, siehe Screenshot).
  5. Den ersten Unterschlüssel ohne Endung löschen (am besten vorher mit rechter Maustaste zur Sicherheit exportieren).
  6. Den zweiten Unterschlüssel mit Endung umbenennen (Endung „.bak“ entfernen).
  7. Rechner neustarten.
  8. Falls Windows immer noch ein temporäres Profil anlegt, sind evtl. Dateien des Nutzerprofils korrupt. Hier hilft oft ein CheckDisk Durchlauf:
    1. Im Explorer Rechtsklick auf C:, dann Eigenschaften > Tools.
    2. Unter Fehlerüberprüfung auf Prüfen klicken.
    3. Neustarten.
    4. Tritt das Problem noch immer auf, hilft wohl nur noch, einen neuen Nutzer anzulegen und die Dateien des alten Nutzers umzukopieren. Siehe hierzu diesen Link.
  9. Ist der Fehler behoben, kann das temporäre Admin-Konto wieder gelöscht werden (mittels Win+R, control userpasswords2)

Windows 8 Regedit ProfileList

Links

Advertisements

151 Gedanken zu „Abhilfe: Temporäres Profil bei Windows-Anmeldung

  1. Bei mir ist leider keine .bak Datei an entsprechender Stelle vorhanden. Bei jedem 2.-3. Booten tritt der Fehler auf. MfG,w .b.

  2. Vielen dank für diese tips bei mir half aber nichts vondem.haupt adm. Kommt immernoch im temp.konto. dazu noch dass dies trotz landessprache änderung immernoch auf englisch kommt.
    bin mit meinem latein am ende.komisch ist das manche apps noch auf dem pc sind.
    (We cant sign into your account) sign out or dismiss.

  3. Kennst du dich aus, wenn Windows als virtuelle Oberfläche gestartet ist? Da habe ich nämlich keine Adminrechte und kann auch keine mir zuweisen.

    Ich kann den Schlüssel in der Registry nicht löschen und auch nicht umbenennen.

    Gruß
    Stani

  4. Merci!

    Bei meiner Freundin durch fehlerhaftes Win-Update aufgetreten, hatte absolut keine Motivation den Rechner neu aufzusetzen und der Guide hat’s mir erspart. (:

  5. Danke!! Hat auch bei Windows 10 funktioniert!! DANKE!! DANKE!! DANKE!! Ich war den Tränen nahe! Die Anleitung ist toll!! Habe es sofort hinbekommen!!

  6. Hatte das gleiche Problem. Bin nicht der schlauste was solche Sachen betrifft, aber bei dieser Superbeschreibung blickte ich sogar durch. Vielen Dank.

  7. Danke, danke, danke!!!! Ich bin grad kurz in Tränen ausgebrochen als meine Daten nicht mehr zugänglich waren. Jetzt ist alles wieder gut. 🙂 Sehr gut beschriebene Anleitung.
    Mir fehlt jedoch ein Detail: Wie kommt es dazu und was kann man tun, damit es nicht mehr auftritt? Vielleicht kannst du da noch Abhilfe schaffen?

    • Leider gibt es dafür vielfältige Gründe, und eine Ferndiagnose ist schwierig. Da können fehlerhafte Software (zumeist Anti-Viren-Programme), unsachgemäßes Herunterfahren, eine defekte Festplatte/SSD oder viele andere Dinge eine Rolle spielen. Fakt ist, auf einem „gesunden“ System sollte dieses Phänomen gar nicht bis extrem selten auftreten – mir persönlich ist das seit ich denken kann nur ein einziges Mal aufgetreten, und dieses eine Mal habe ich in diesem Artikel festgehalten. Falls der Fehler häufiger auftritt und man keine Lösung findet, hilft als letzter Ausweg die Neuinstallation von Windows.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s