BDA Hardware Unterstützung nachrüsten unter Windows Server 2008 R2 / 2012

Will man Software wie DVBViewer, den DVBViewer Recording Service oder den MediaPortal TV Server unter Windows Server nutzen, hat man meistens das Problem, dass keine TV-Karten erkannt werden.

Windws Server 2008 und 2012 bietet von Haus aus keine BDA-Unterstützung (Broadcast Driver Architecture). Will man also BDA-basierte Hardware nutzen (bspw. die meisten TV-Karten), ist es nötig selbst Hand anzulegen.

Wie das funktioniert, könnt Ihr in diesem Artikel nachlesen.

To read the English version of this article please click here.

Einführung

Vor einiger Zeit installierte ich den MediaPortal TV Server auf meinem Windows Server 2008 R2. Es wird bei der Installation und dem Start des Konfigurationsprogramms zwar eine Meldung angezeigt, dass dieses Betriebssystem offiziell nicht unterstützt sei; da die Installation aber reibungslos ablief (ich habe mich für MySQL5 als Datenbank entschieden), dachte ich, dass schon alles rund laufen würde.
https://wordpress.com/post/marcowue.wordpress.com
Aber gefehlt. Im Konfigurations-Tool blieb die Liste unter „TV-Server“ leer. Nach einiger Recherche traf ich auf die Lösung, über eine MSI-Setup-Datei die BDA-Unterstützung nachzuinstallieren (siehe hier). Tatsächlich funktionierte das auch für den DVBViewer samt Recording Service (diese hatte ich parallel zu MediaPortal installiert), aber im MePo Konfigurations-Tool waren trotzdem keine TV-Server verfügbar.

Also versuchte ich mich an einer anderen Lösung aus dem MediaPortal Forum. Zuerst war ich abgeschreckt von den kompliziert beschriebenen Installtionsschritten sowie dem Hinweis, dass die Lösung nur für englisch-sprachige Betriebssysteme („en-US“, meine ist „de-DE“) funktioniere. Ein Blick in die Batch-Dateien zeigte jedoch, dass die Installationsroutine selbst recht simpel ist. Ich habe mich für eine grundlegende Überarbeitung derselben entschieden.

BDA Unterstützung auf dem Server nachinstallieren

Mit den neuen „serverbda“ Batch-Dateien kann man die BDA Unterstützung komfortabel und mit wenigen Klicks auf jedem Windows Server 2008 R2 und Windows Server 2012 nachinstallieren.

serverbda.zip Version 1.0: Download

In der Readme.txt ist die Installation Schritt für Schritt beschrieben.

Ich freue mich auf euer Feedback! Hinterlasst unten doch einfach einen Kommentar.

Ein Dankeschön geht an limpwhizkid, den Autor der originalen „bdaforserver“-Installation.

Advertisements

25 Gedanken zu „BDA Hardware Unterstützung nachrüsten unter Windows Server 2008 R2 / 2012

    • Hi,
      Wurde hast du denn den mp tv-Server installiert bekommen? Habe aktuell vor, das in den Server umzuziehen (2012R2), aber bei der Installation wird nach einem windows media player download gefragt, der dann anschließend mit einem Fehler bei der Installation beendet wird.

      • Nein, die fehlte, inzwischen auch schon gefunden und installiert… TV-Server-Installation läuft grade, danke 😉

  1. Windows 8 hat keine BDA Treiber. Der Hersteller (TechniSat) meiner TV Karte SkyStar HD2 liefert keine Treiber für Windows 8.
    Ich habe nun auf gut Glück versucht mit Deiner Software die Treiber zu installieren.
    Leider hat es nicht funktioniert. Geht es grundsätzlich nicht ?

    Danke
    Anton

    • Geht es um die Treiber deiner TV-Karte oder um BDA-Unterstützung von Windows Server? Das sind zwei völlig verschiedene Dinge…

      Und normalerweise sollten Windows 7-Treiber auch mit Windows 8 funktionieren.

  2. Hallo zusammen,

    habe die BDA Unterstützung installiert. MediaPortal und DVBViewer erkennen das Gerät. Bei MediaPortal bekomme ich direkt „no signal“ beim Scan und DVB Viewer meldet „Kein Gerät gefunden“. Unter Sendersuchlauf und „Aktuelles Gerät“ zeigt der DVBViewer auch nichts an. Das Gerät ist aber installiert, kann es sein des es noch „aktiviert“ werden muss oder so?

    Viele Grüße
    Christian

  3. Hallo, wollte fragen, ob das Ganze auch unter WHS 2011 funktioniert? Afaik basiert WHS 2011 ja auf Windows Server 2008, oder?

    Bzw. ist es überhaupt nötig die BDA-Treiber auf WHS 2011 zu installieren, oder bringt dieser die schon mit?

    • Danke für den Hinweis! RapidShare sperrt wohl auch aktive Downloads nach einiger Zeit. Habe den Download jetzt auf der Dropbox freigegeben, nun gibt es hoffentlich keine Probleme mehr.

  4. Hallo Marco,
    ich habe das Problem mit der fehlenden BDA Unterstützung anders gelöst. Hinzufügen der.NET Framework 3.5- Funktionen zum Windows Server 2012 Essentials RC, weil diese für die Installation des Konfigurationstools der Digital Devices Cine CT V6 TV-Karte benötigt werden. Einbau der Digital Devices Cine CT V6 TV-Karte, Installation der für Windows 8 geeigneten Digital Devices Treiber und Konfiguration der TV-Karte mit dem Konfigurationstool. Nach der Installation des DVBViewers habe ich den DirectX End-User Runtime Web Installer und die LAVFilters-0.51.3 nachinstalliert, weil diese durch den DVBViewer unter diesem Betriebssystem (noch?) nicht wie sonst üblich automatisch mitinstalliert werden. Danach konnte ich auf dem Server 2012 den DVBViewer problemlos verwenden. TV auf dem Server ist dank der integrierten Intel HD-Grafik 4000 in HD Qualität und mit AC3 möglich und das Streaming zu den Clients funktioniert durch den DVBViewer Recording Service perfekt.
    Viele Grüße
    Jürgen

  5. Hallo Marco,
    ich habe momentan nur einen Windows Server 2012 Essentials RC zur Verfügung, aber ich werde an einem der nächsten Wochenenden Windows 8 RTM auf einem meiner PCs installieren. Dann kann ich das ja mal ausprobieren und werde dir eine Rückmeldung geben.
    Viele Grüße
    Jürgen

  6. Hallo Marco,
    vielen Dank für den interessanten Artikel. Ist es deiner Meinung nach möglich mit der win7_grabfiles.bat die BDA Dateien von einem Windows 8 System zu extrahieren und mit der server_bdasetup.bat auf einem Windows Server 2012 Essentials zu installieren oder müssen bei diesen beiden Dateien größere Anpassungen vorgenommen werden?
    Viele Grüße
    Jürgen

    • Hallo Jürgen,
      das könntest du einfach mal ausprobieren. Lass die win7_grabfiles.bat durchlaufen und schau ob es Fehler beim Kopieren gibt. Wenn nicht stehen die Chancen gut, dass auch das Setup auf dem Server funktioniert. Leider habe ich momentan keine Möglichkeit dies zu testen und würde mich über deine Rückmeldung freuen!

      Grüße,
      Marco

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s