Abhilfe: Terratec Fernbedienung geht nicht mehr unter Windows x64

Neulich habe ich meinen angestaubten DVB-T-Stick wieder ausgekramt (einen Terratec Cinergy Hybrid T USB XS FM), da ich meinen Computer fürs Filmschauen per Fernbedienung steuern wollte und der Stick praktischerweise einen integrierten IR-Empfänger sowie eine Fernbedienung bietet.

Das hat früher auch alles wunderbar geklappt, doch diesmal – unter Windows 7 64-bit – bleibt die Fernbedienung tot, trotz neuester Terratec Treiber und Home Cinema Software. Wie ich das Ding nach langem Probieren doch noch zum Laufen gebracht habe, lest ihr hier.

Die Terratec Fernbedienung geht nicht – was tun?

Es gibt natürlich auch noch andere Möglichkeiten, einen PC fernzusteuern, z.B. über einen dedizierten IR-Empfänger mit Fernsteuerung oder per Smartphone-App über WLAN oder Bluetooth. Doch ich wollte es auf diese Weise machen, weiß ich doch, dass es an sich wunderbar funktioniert.

Zunächst habe ich natürlich die Batterien der Fernbedienung überprüft (z.B. durch die Handy-Kamera auf den Infrarot-Sender vorne an der Fernsteuerung sehen und einen Knopf drücken, wenn etwas leuchtet sind die Batterien noch gut). Auch die übliche Prozedur wie Treiber und Software neu zu installieren, brachten keine Abhilfe.

Terratec Remote Control Editor unter Windows x64

Der Programmteil von Terratec Home Cinema, der für die Fernsteuerung zuständig ist, nennt sich Terratec Remote Control Editor. Dieser lässt sich, falls er sich nicht bereits automatisch im Tray eingenistet hat, übers Startmenü starten (falls er nicht will: im Taskmanager den Prozess TTTvRc.exe beenden und nochmal versuchen).

Nun war es bei mir so, dass unter Optionen keine Hardware erkannt wurde, die Liste der Infrarot-Empfänger blieb leer. Nach langem Hin und Her gab ich schon fast auf, bis ich im Netz einen Hinweis auf Probleme mit Windows x64 stieß. Ich hatte es schon geahnt, bin jedoch nicht auf die Idee gekommen, den Remote Control Editor mal in der 32-bit Version zu installieren, denn das Home Cinema Setup installiert auf 64-bit Systemen automatisch die 64-bit Version.

Und tatsächlich, die 64-bit Version des  Remote Control Editors deinstalliert, die 32-bit Version drauf (Download-Link siehe unten) und alles läuft! 🙂 Der DVB-T-Stick wird korrekt als Infratot-Empfänger erkannt und die Fernsteuerung funktioniert wieder.

Fazit

All diejenigen, die mit einer IR-Fernbedienung in Verbindung mit Terratec Hardware und 64-bit Windows Probleme haben, sollten also mal den Remote Control Editor in der 32-bit Variante testen. Diese kann hier heruntergeladen werden: ftp://ftp.terratec.de/Accessories/RemoteControl/Update/

Falls es mit der neusten 32-bit Variante immer noch nicht funktioniert, schafft womöglich eine ältere Version Abhilfe. Einige Nutzer berichten beispielweise, dass es mit Version 5.48 klappt. Diese findet man hier: ftp://ftp.terratec.de/Accessories/RemoteControl/Update/History/

Ich denke mal, hier ein recht seltenes Problem geschildert zu haben. Umso mehr freue ich mich natürlich über eure Rückmeldungen und Kommentare!

Advertisements

22 Gedanken zu „Abhilfe: Terratec Fernbedienung geht nicht mehr unter Windows x64

  1. Ich habe einen alten Cynergy XS Stift Analog und digital. läuft mit Cinergy_Hybrid_T_USB_XS_FM_Drv_Setup_5.09.0813.00_XP_Vista_7.exe
    Auch mit DVBViewer_TERRATEC_Edition_8.0.33.exe
    Alleine das analoge Radio läft nicht, was mir aber nicht so wichtig ist.

    Der RCE läuft mit Vers. 5.48 ok.
    Die 32Bit Versionen laufen einwandfrei unter Win7Prof. 64 bit

  2. Hallo,

    versuche unter Win7 64bit meine Fernbedienung von der Karte „TerraTec Cinergy 600 TV Radio“ zum Laufen zu bringen.
    Beim Remote Control Editor ist unter „Optionen“ „Infrarot-Empfänger aktivieren“ „Midi In Channel 16“ angeklickt.
    Bei „Befehlssatz“ klappt das „Testen“ ohne Probleme.

    Leider geht gar nichts, wenn ich über die Fernbedienung oder eine programmierbare Fernbedienung (Harmony) einen Befehl absende.

    Ich habe den Kartentreiber schon geändert (u.a. Cinergy_600_TV_Drv_Vista_XP_1.3.3.5.exe)

    Und diverse Remote Control Editor getestet (5.54 aus TERRATEC_Home_Cinema_6.27.04.exe; Remote_Control_Editor_Setup_7_Vista_XP_5.53.exe; Remote_Control_Editor_Setup_7_Vista_XP_5.49.exe; Remote_Control_Editor_64_Bit_Setup_7_Vista_XP_HT_PCI_S_USB_5.49.exe (bei letzterem kein Eintrag unter „Infrarot-Empfänger aktivieren“))

    Habe ich irgendetwas übersehen?
    Kann ich sonst noch irgendwie hoffen?

    Vielen Dank vorab!

    vg Robert

      • Entschuldigung für die verzögerte Antwort.
        Ja, im Remote Control Editor klappt das Testen, wenn ich also dort mit der Maus auf den Test-Knopf klicke, wird die gewünschte Aktion in einer Anwendung durchgeführt (z.B. Menü in TerraTec Home Cinema oder Play in foobar2000). Drücke ich die entsprechende Taste auf der Terratec Fernbedienung oder auch auf der angelernten programmierbaren Fernbedienung passiert überhaupt nichts.

      • Hallo Robert,
        mit deiner Karte kenne ich mich leider nicht aus. Statt „Midi In“ sollte in der Liste aber eigentlich der Infrarotempfänger der Karte auftauchen und angewählt sein.

        Grüße,
        Marco

  3. Hallo, endlich die Lösung, habe cynergy s usb auf dem Trödel gekauft ohne Software . Software von terratec runtergeladen, alles läuft, nur die FB nicht. Dann nach langem suchen deinen Tip gefunden. Es läuft!!! Vielen Dank. werner

  4. Vielen Dank für diesen Lösungsansatz! Ich habe den Stick ohne die Radio Funktion (Cinergy Hybrid T USB XS). Bei mir spielte dann noch die Treiberversion eine Rolle. Folgende Kombi funktioniert nun auf meinem Win 7 64 Bit System:
    Treiber: Cinergy_Hybrid_T_USB_XS_Drv_Setup_4.06.1115.0_XP_Vista_7
    Fernbedienung: Remote_Control_Editor_Setup_7_Vista_XP_5.48
    Vielleicht hilft das ja dem ein oder anderen noch weiter.

  5. Endlich klappt’s !!! Das war genau der richtige Tip,den 32bit-Treiber der Fernbedienung zu installieren.Die Fernbedienung trägt sich im Remote Control Editor als erkannt ein und die Fernbdienung funktioniert ! Danke

  6. war schon am verzweifeln. Bei mir hat es einfach nicht geklappt.
    Habe dann eine ältere 32Bit Version probiert ( 5.48) und es wurde die Hardware erkannt.

  7. In meinem Fall hat es leider nicht geholfen – war schon froh gestimmt, als ich las, dass Problem sei so einfach zu beheben. Habe ein Cinergy Hybrid XS USB Stick – die Fernbedienung geht weiter nicht.
    Erst nach erfolgter THC Installation – die 32-Bit Remote Version installiert – kein Erfolg
    Alles deinstalliert – danach nur Treiber und 32-Bit Remote Version installiert – auch hier wird im Remote Control Editor kein Infarotgerät gefunden.
    Eine Fernbedienung wäre schon schön – aber diese Installation ist schon sehr zeitaufwändig….

      • nachdem ich version 5.48 32bit hat es letztlich geklappt – Gerät wird erkannt – mit den neueren Versionen wird das Gerät nicht erkannt!

    • Eine Ergänzung: Sobald Terratec Home Cinema installiert ist, funktioniert es wiederum nicht. Es gibt aber Abhilfe:
      1.) Remote Control Editor nach der Anleitung hier auf Win 7 x64 installieren
      2.) Danach den kompletten Ordner „Remote“ unter „C:\Program Files (x86)\Common Files\TerraTec\“ an eine andere Stelle hinkopieren
      3.) Jetzt Terratec Home Cinema ganz normal installierne
      4.) Nach der Installation sicher gehen, dass alle Programminstanzen von Home Cinema geschlossen sind
      5.) Jetzt unter „C:\Program Files (x86)\Common Files\TerraTec\“ den Ordner „Remote“ löschen und durch den „Remote“-Ordner ersetzen, den wir vorher an einem anderen Ort gesichert hatten
      6.) Ab jetzt funktioniert es wunderbar

      • Das sollte auch funktionieren, indem man den Remote Control Editor (RCE) erst nach dem Terratec Home Cinema (THC) installiert oder die RCE-Installation erneut ausführt. Das THC-Setup überschreibt eben u.U. den bestehenden RCE wieder in der 64-bit Version.

  8. Ist nicht selten, habe es auch, nur dein Tip bring bei mir leider gar nichts. Egal ob 32 bit oder 64 bit die Liste bleibt leer. Im Gerätemanager ist das Teil aber da als HID. Habe einen Cinergy T Stick RC.

    • Die älteren DVB-T-Sticks, wie z.B. mein Cinergy Hybrid T USB XS FM, werden im Gerätemanager nur unter „Audio-, Video- und Gamecontroller“ angezeigt. Es gibt kein seperates HID-Gerät für den Infrarotempfänger, weswegen der Remote Control Editor zwingend zur Funktion der Fernbedienung nötig ist.

      Neuere Terratec DVB-T-Sticks scheinen Treiber-technisch anders zu funktionieren. Hier wird der IR-Empfänger als seperates HID im Gerätemanager eingetragen. Evtl. stimmt hier was mit den Treibern nicht? Würde mich über Feedback hier freuen, falls du es lösen konntest.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s